Digitale Dorflinde

Unsere Ziele

Wer kennt das nicht. Mitten im Monat verabschiedet sich plötzlich die mobile Bandbreite des Handys in einen winterschlafähnlichen Zustand. Das mit dem Provider vereinbarte Datenvolumen ist erreicht und wird gedrosselt. Freude für alle, die einen Vertrag über unbegrenztes Datenvolumen haben. Zugegeben, das sind die wenigsten! Alternativ könnte man sich jetzt in ein öffentliches WLAN einbuchen. Wenn es denn vorhanden wäre! An vielen öffentlichen Plätzen oder in öffentlichen Gebäuden, Cafes, Restaurants, Läden oder Einkaufszentren in großen Städten ist öffentliches WLAN Standard. In kleineren Städten häufig noch Mangelware. So auch bei uns in Immenhausen. Manche, die die Zukunft betrachten meinen, dass die Menge digitaler Anwendungen zukünftig stark steigen wird. Wir von der Freien Liste gehen davon aus, dass sie recht behalten werden. Umso wichtiger ist es, dass wir heute schon die Weichen stellen und im Rathaus, in den Bürgerhäusern und auf öffentlichen Plätzen ja vielleicht sogar im AKKU und weiteren kommunalen Gebäuden kostenfreies WLAN für Bürgerinnen und Bürger anbieten. Das steigert die Lebensqualität in unserer Stadt erheblich und macht sie attraktiv. Das Land Hessen bietet den Kommunen für die Einrichtung von WLAN Hotspots ein üppiges Förderprogramm und verspricht ein niedrig schwelliges Antragsverfahren. Das Programm läuft seit 2018 und wurde verlängert bis Ende 2021. Die Freie Liste setzt sich für den WLAN Ausbau im öffentlichen Raum ein um den Wohn- und Lebenswert in unserer Stadt weiter zu verbessern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.